Homepage der TUS Rüsselsheim Abteilung Kegeln

12. Spieltag 2014_2015

12. Spieltag Saison 2014/2015 

Am 12. Spieltag kam es zum Spitzenduell in der Gruppenliga 4. Die erste Herrenmannschaft der TUS empfing den punktgleichen Tabellennachbar aus Höchst. Wer hier gewinnt, hat im Rennen um die Meisterschat die Nase weit vorne und biegt mit leichtem Vorsprung auf die Zielgerade ein.

Erneut auf der Ersatzbank, Hans-Walter Eberhard und Markus Weyrich. Demzufolge griffen wieder die selben Akteure zu den Kugeln wie im letzten Spiel auch.

In der Startachse wieder Torsten Heinz und Patrick Weyrich. Diesmal mit dem besseren Ergebnis von Patrick bei 909 Kegel lies er das Zählwerk stehen. Nach seiner schwachen Vorstellung gegen Arheilgen hatte Patrick auch einiges wieder gut zu machen, und das tat er. Ganz zur Freude der Mannschaft und der Spochtwartin, die die erste Herrenmannschaft, wie übrigens an jedem anderen Spieltag auch, moralisch und mit leib und Seele unterstützt (diese Unterstützung ist gar nicht hoch genug zu bewerten!).
torsten Heinz fand nicht so ganz in sein Spiel und erreichte dennoch solide 840 Kegel. Dennoch Führung für die TUS von 91 Kegel.

In der Mittelpaarung dann Heiko Köble und Mario Horn. Mario fand nicht in sein Spiel. Bei ihm langte es nur für magere 839 Kegel. Heiko kam auch nur über Kampf ins Spiel und blieb am ende bei 858 Kegel hängen. Somit schmolz die Führung auf 30 Kegel zusammen.

Nun kam aber die Schlussachse der TUS, aber auch auf Höchster Seite, das stärkste was auflaufen kann. Jörg Lautenschläger und Fabian Weyrich lieferten sich dabei einen sportlichen Kampf der normalerweise mehrere Klassen höher gezeigt wird. Das war Kegeln vom allerfeinsten. Der fight endete 970 zu 975 für Jörg Lautenschläger.Am Ende schaffte es Jörg Lautenschläger zwar Fabian 5 Holz abzunehmen, da jedoch Ludwig Petri mit seinen 877 Kegel den zweiten Höchster der Schlussachse klar im Griff hatte, war der Sieg damit für die Heimmannschaft perfekt.

Die TUS biegt somit vor Höchst auf die Zielgrade ein und hat die Meisterschaft klar im Blick.