Homepage der TUS Rüsselsheim Abteilung Kegeln

13. Spieltag 2014_2015

13. Spieltag Saison 2014/2015

Am 13. Spieltag ging die Reise der TUS nach Griesheim zum SVS. Die TUS nach den Siegen der vergangenen Spiele in großer Erwartung, was sie auf den noch unbekannten Bahnen erkegeln würden.

Die Bahnen waren unbekannt, die Temperatur lag bei gefühlten 40 Grad. Die Mannschaft wieder verändert. Die beiden Spieler der Ersatzbank, Marcus Weyrich und Hans-Walter Eberhard griffen wieder in den Spielbetrieb ein.

Somit rückten Heiko Köble und Patrick Weyrich wieder in die Startachse. Beide begannen erkegelten eher magere Ergebnisse von 838 Kegel bei Patrick und 822 Kegel bei Heiko. Dennoch führte die TUS mit 73 Kegel.

In der Mittelpaarung griffen dann die beiden Bankspieler an. Leider erwischte Hans-Walter einen noch schwäzeren Tag als die beiden Startspieler und lies das Zählwerk bei NUR 769 Kegel stehen. Marcus kam zwar hin und lies das Zählwerk auf 860 Kegel steiegen. Dies verhinderte aber nicht, dass die Heimmanschaft in der Mitte ihren, an diesem Spieltag, stärksten Spieler hatten und so schmolz der Vorsprung auf 51 Kegel.

Nun musste die Schlussachse den Deckel drauf setzen. Nach den ersten 50 Wurf sah das aber gar nicht danach aus, denn Fabian Weyrich kam auf der ersten Bahn nicht so hin, während Griesheim weiter aufholte. Aber dann kam die zweite Bahn und Fabian legte mit 172 Kegel auf das volle Bild die Messlatte höher. Am Ende erreichte er 940 Kegel.

Eine ganz andere Taktik verfolgte Ludwig Petri. Nach 100 Wurf wechselte er mit 405 Kegel auf die beiden letzten Bahnen. Mager! Aber nach 200 Wurf lies er das Zählwerk bei 866 Kegel stehen und spielte damit 461 Kegel drauf. Die reichte dann "dicke" zum Sieg.