Homepage der TUS Rüsselsheim Abteilung Kegeln

14. Spieltag 2013_2014

 

TUS Rüsselsheim I vs. SG Arheilgen II 5127: 5050


Am 14. Spieltag trat die stark geschwächte I. Herrenmannschaft in Arheilgen an. Unter der Woche hatte sich Bernd Brömme verletzt Hans-Walter Eberhard ist Verletzungsbedingt noch nicht einsatzfähig und als drittes fehlte dann auch noch unsere Stütze in der Schlussachse Ludwig Petri.

Dennoch verblieben 3 Spieler, die 100% einsatzfähig und mit den Arheilger Bahnen bestens vertraut waren.

In der Startachse gingen für die TUS Patrick Weyrich und Heiko Köble ans Werk. Beide begannen mit soliden Bahnen. Heiko erwischte aber  den klar besseren Start. Patrick spielte etwas unglücklich und konnte erst auf der letzten Bahn sein gesamtes Potential abrufen. So schaffte er es am Ende auf 843 Kegel. Heiko kam mit den Arheilger Bahnen, wie schon immer, ganz gut hin und erspielte 879 Kegel. Spielten die beiden die TUS mit 60 Kegel in Führung.

In der Mittelpaarung griffen dann Mario Horn und Fabian Weyrich zu Kugeln. Fabian brauchte ebenfalls eine Bahn um richtig ins Spiel zu  kommen und erreichte am Ende mit 913 Kegel das Tagesbestergebnis. Ihm zur Seite Mario Horn, der stark kämpfen musste, am Ende auch auf keine glücklichen 798 Kegel kam, dennoch, er gab mit diesem Ergebnis wenigstens keine Kegel ab. Die TUS nun mit 101 Kegel in
Front.

In der Schlussachse kam noch einmal Spannung auf. Markus Weyrich bekam es mit Sascha Wesp zu tun, der mit seiner ersten Bahn das Zählwerk erst bei 244 Kegel stehen ließ. Markus hatte seine liebe Not mitzuhalten, dreht den Rückstand gegen Sascha am Ende aber in einen Vorsprung. Die Paarung endete 891 zu 877. An Markus Seite spielte Bernd Brömme, Bernd war mit den Bahnen gar nicht vertraut kam am Ende auf unbefriedigende 803 Kegel. Dennoch trug auch das Ergebnis zum Sieg der TUS bei und damit bleibt die erste Herrenmannschaft der TUS weiterhin ungeschlagen.